Suche nach ...

L√∂schfahrzeug mit Bergeausr√ľstung

Das LFB-A2 ist das erstausr√ľckende Fahrzeug bei diversen technischen Eins√§tzen (z.B Verkehrsunf√§llen).
An Bord dieses Fahrzeuges befindet sich das hydraulische Rettungsgerät mit Spreizer, Schere und Rettungszylinder zur Personenrettung aus Unfallfahrzeugen.
Mittels UHPS (Ultra High Pressure System) ‚Äď L√∂scheinrichtung kann der Brandschutz gestellt werden. Dieses L√∂schsystem wird mit bis zu 100bar Druck betrieben und erreicht durch die feine Zerst√§ubung einen minimalen Wasserverbrauch bei maximaler L√∂schwirkung. Dieses System kann mit Wasser oder Schaum betrieben werden.

Der Pumpenblock kann direkt aus dem Fahrzeug an der Löschwasserentnahmestelle abgesetzt werden. Auf ihm befinden sich neben der Tragkraftspritze sämtliche Geräte um eine Wasserentnahmestelle einzurichten.
Mit der 500m fassenden Schlauchhaspel k√∂nnen auch weitere Distanzen zwischen Wasserentnahmestellen (z.B L√∂schteich oder ein Bach) rasch √ľberbr√ľckt werden.

In den Ger√§ter√§umen befindet sich diverses Werkzeug und Ger√§te zur Menschenrettung und ‚Äďbergung bzw. zur Brandbek√§mpfung. Besonders zu erw√§hnen sind hier die pneumatischen Hebekissen zum Anheben schwerer Lasten und der Verkehrsunfallkoffer. In diesem Koffer befindet sich z.B der Glasmaster.

Im Mannschaftsraum befinden sich 3 Pressluftatmer, um damit einen weiteren Trupp f√ľr den Innenangriff stellen zu k√∂nnen.